ICH BIN SO SCHÖN,...

" Ein Schauspieler muss gut sprechen können", stellten die Kinder fest. "Herr Grell ist sehr lustig, er hat viel Geduld mit uns und er hat uns Mut gemacht eine Rolle zu übernehmen", freuten sie sich. So ganz nebenbei stellten sie auch noch fest, dass üben Spaß macht. Das sind einige der begeisterten Rückmeldungen der 4. Klassen nach einer Woche Intensivtraining mit Hern Grell.

Der Schauspieler Dieter Grell aus Herford erarbeitete in 6 Unterrichtsstunden mit den 4. Schuljahren des GSV Lahde - Frille die groteske Neufassung des Märchens "Aschenputtel". Eine Stunde täglich erhielt jede Klasse Schauspielunterricht und erarbeiteten eine bühnenreife Version des Stückes. Dieses wurde instrumental und (mit Gesang) musikalisch unterstützt.

Durch gemeinsames Sprechen, häufiges Nachsprechen und Lesen gelangten die Kinder schnell zum Spiel. Herr Grell konnte durch seine freundliche und ermutigende Art alle Kinder - auch die mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf - zu Höchstleistungen bringen. Die unterschiedlichen Rollen wurden dabei sehr minimalistisch durch Tücher gekennzeichnet und wechselten im Verlauf des Projektes häufig, so dass jedes Kind sein Talent unter Beweis stellen konnte.  Der Schauspieler unterstützte die Kinder hierbei durch anschauliche Gesten und Mimik. So wurde deutliches und lautes Sprechen, richtiges Atmen, gezielte Bewegung und genaues Timing erarbeitet. Das Stück  lebte vor allem durch die Sprache und benötigte kein Bühnenbild.

Die Kinder freuen sich bereits darauf, ihr Können bei verschiedenen schulischen Anlässen unter Beweis zu stellen.

Unterstützt wurde das Projekt durch die Volksbank.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen